Caldaia combinata per pellet e legna

Flessibilità e libertà

La legna è il combustibile legnoso più economico al momento. Grazie alla disponibilità regionale, è un combustibile indipendente, inesauribile, ed ecosostenibile. I pellet rappresentano il combustibile a base di legno più facile da gestire. La caldaia therminator II nella versione combinata unisce due caldaie in un solo corpo. Sia ceppi di legno, che pellet possono essere bruciati nella stessa camera di combustione. Si può caricare la caldaia manualmente con il legno, oppure in modo automatico e confortevole con i pellet. In questo modo garantiamo all’utente la massima flessibilità.


Caldaia combinata therminator II – costruzione pensata per il tuo confort e per una lunga durata:

  • Il sistema della fiamma inversa e della gassificazione del legno intorno a 1.200°C ottimizza la combustione
  • Rendimenti elevati e costanti grazie alla pulizia automatica brevettata
  • Comando semplicissimo tramite un touch-display colorato da 7” che permette anche il controllo a distanza dallo smartphone e dal tablet

Überzeugen Sie sich von den Vorteilen einer kombinierten Heizung

therminator II – caldaia combinata

  • Rendimenti fino al 95,4% in modalità pellet
  • Rendimenti fino al 94,4% in modalità legna
  • Automatico e confortevole con pellet
  • A mano e conveniente con ceppi di legna
  • Disponibile con cambio automatico da funzione legna a funzione pellet
  • Potenze disponibili: 22, 30, 40, 49 e 60 kW
per maggiori informazioni

 

 

 

Empfohlenes Pufferspeichervolumen

Für einen perfekten Betrieb des Kombikessels ist die richtige Größe des Pufferspeichers entscheidend. Vor allem dann, wenn der Kombikessel hauptsächlich mit Holz betrieben wird, sollte die Pufferspeichergröße nicht zu klein gewählt werden. Die optimale Größe ist nicht nur von der Leistung abhängig, sondern vom Füllraum des Kombikessels. Es empfiehlt sich, dass jene Energiemenge, die im Holz gespeichert ist, als Wärme im Pufferspeicher zwischengespeichert werden kann. Für den kleinsten Kombikessel therminator II mit 22 kW empfehlen wir eine Pufferspeichergröße von rund 2.000 l. Mit einer einmaligen Füllung mit entsprechendem Holz kann der Pufferspeicher somit vollständig geladen werden. 

 

Einbindung in das Gesamtsystem

Zur Einbindung des Kombikessels und des Pufferspeichers in das Heizsystem stehen zahlreiche Varianten und Ausbaustufen zur Verfügung. So kann sowohl eine Rücklaufeinschichtung, als auch eine Schnellladung oder weitere diverse Differenzladekreise realsiert werden. Auch die Auswahl der gewünschten Warmwassererwärmung spielt eine Rolle. So kann z.B. zwischen einer hygienischen Warmwasserbereitung über ein Frischwassermodul oder über einen nebenstehenden Trinkwasserspeicher gewählt werden. Eine weitere gute Alternative stellt die Einbindung einer Solaranlage in das System dar. Da der Pufferspeicher bereits für den Kombikessel vorhanden ist, kann die Solaranlage ohne große Mehraufwand an den Speicher angeschlossen werden. Je nach Dimensionierung der Kollektorfläche kann zwischen einer reinen Warmwassererwärmung oder einer zusätzlichen Heizungsunterstützung gewählt werden. Mit Hilfe der Solaranlage wird nicht nur der Brennstoffverbrauch reduziert, sondern man erspart sich auch das Heizen im Sommer zur Warmwassererwärmung. Komfort pur!

Kontaktieren Sie uns!
Wir helfen Ihnen gerne bei Planung und Auslegung